Was ich noch so treibe…

Zwischen Feierabend und Mitternacht bleibt zum Glück immer wieder etwas Zeit für eigene Projekte. Viele davon sind leider aus Zeitmangel wieder aus dem Netz verschwunden, einiges beschäftigt mich allerdings noch heute.

Insektentips

Insekten.tips

Kurz mal die Welt retten? Die Schnauze voll vom #Insektensterben und so? Erfahre in fünfzehn Minuten, wie du in drei Stunden einen nachhaltigen Lebensraum für Insekten schaffen kannst.

seit Januar 2017

Death.Bike

Death.Bike

Die schlechte Seite des Radfahrens: Auf einer Karte werden tödlich verunglückte Radfahrer zusammen mit der Unfall- und Todesursache verortet, aus einer daraus generierten Statistik lassen sich die Hauptunfallursachen für tödliche Unfälle ablesen.

seit Januar 2017

Luft.jetzt

Luftjetzt

Dicke Luft in der Häuserschlucht: Luftjetzt zeigt die aktuellen Luftwerte der Messstationen in der Umgebung des Nutzers an.

seit Januar 2017

Fahrradstadt.Hamburg

Fahrradstadt.Hamburg

Radfahren kann auch Spaß machen: Fahrradstadt.Hamburg zeigt, wie präsent das Fahrrad im großstädtischen Alltagsleben ist und was sich alles mit dem Rad erleben und erledigen lässt.

seit Januar 2017

Critical Mass Hamburg

Critical Mass Hamburg

Einer muss es ja machen: Seit Dezember 2016 betreibe ich wieder eine Webseite zur Critical Mass Hamburg. Im Gegensatz zur vorigen Seite gibt’s dieses Mal aber keine umfangreiche Webseite mit allem drum und dran, sondern lediglich eine ganz knappe Übersicht mit Anzeige des Treffpunktes für die nächste Tour.

seit Dezember 2016

Cycleways

Cyclewaysbeta

Gefahrenstellen für den Radverkehr gibt es eine Menge: Radwege enden im Nichts, Arbeitsstellen sind ungesichert, Ampeln nicht für den Radverkehr gültig. Die zuständigen Behörden interessiert’s nicht — oder sie sind überlastet. Mit Cycleways lassen sich Gefahrenstellen kategorisieren und einem beliebigen Bearbeiter zuweisen.

seit November 2016

criticalmass.tips

criticalmass.tips

Ebenfalls aus criticalmass.in heraus entstand diese kleine HMTL-Seite, die ganz kurz und in griffiger Form die wichtigsten Grundlagen für die Teilnahme an einer Critical-Mass-Rundfahrt erklärt: Wie funktioniert Corken, welche Verkehrsregeln gelten und Glasflaschen sind echt eine dumme Idee.

seit Oktober 2016

criticalmass.live

criticalmass.live

criticalmass.live zeigt auf einer Karte den Standort einer Critical-Mass-Tour und wurde im Herbst 2016 technisch auf criticalmass.in herausgelöst. Standorte können über Glympse oder Critical Maps geteilt und auf der Karte der jeweiligen Stadt dargestellt werden. So finden Nachzügler und Corker (und Teilnehmer, die sich an der Tankstelle kurz mit Bier eindecken) schnell wieder Anschluss.

Mai 2008 bis Juni 2014

Fahrradampel

Fahrradampel

Ein relativ bekanntes Highlight des Radverkehrspolitik-Weblogs war eine riesige und relativ unübersichtliche Tabelle über den § 37 Abs. 2 Nr. 6 StVO, der die Gültigkeit von Lichtzeichen für Radfahrer festlegte. Bei genauer Betrachtung — und schließlich wollen doch alle, dass sich Radfahrer an die Verkehrsregeln halten — stellte sich heraus, dass in der Vergangenheit die Regelung, welche Ampel denn nun für Radfahrer gilt, äußerst kompliziert gelöst wurde.

seit Dezember 2015

Radverkehrsforum

Radverkehrsforum

Das Radverkehrsforum entstand als Diskussionsforum zum Radverkehrspolitik-Weblog, nachdem mein Posteingang mehr und mehr mit Anfragen über die Straßenverkehrs-Ordnung und ähnliche Themen geflutet wurde.

seit Dezember 2013

Radverkehrspolitik

Radverkehrspolitik.de

Aus der Webseite der Critical Mass Hamburg entstand schließlich das Weblog Radverkehrspolitik. Hier schrieb ich teilweise kilometerlange Abhandlungen über Urteile aus dem Verkehrsrecht, kommentierte fahrrad-spezifische Nachrichtenmeldungen und ließ mich über die aktuellen Entwicklungen während des so genannten Fahrrad-Boomes aus. Zwischen dem Frühjahr 2014 und dem Herbst 2016 machte das Blog eine lange Pause aufgrund akuten Zeitmangels, seitdem tippe ich hin und wieder ein paar extrem lange und extrem schwer zu verstehende Texte ins Netz.

seit Januar 2012

Malte.me

Malte.me

Malte.me ist sozusagen mein Instagram-Ersatz: Hier lade ich hin und wieder ein paar Fotos hoch, die ich für besonders gelungen halte. Das ist sozusagen auch ein bisschen meine Motivation, um mal wieder mit der großen Kamera vor die Tür zu gehen.

seit April 2012

criticalmass.in

criticalmass.in

Ursprünglich entstand criticalmass.in als mobil-optimierte Version der Wordpress-Webseite der Critical Mass Hamburg: Man konnte unter der einprägsamen Adresse criticalmass.in/hamburg den Treffpunkt der nächsten Hamburger Critical-Mass-Radtour abrufen. Mit der Zeit schraubte ich hin und wieder daran herum, bis ich schließlich meine Bachelor-Abschlussarbeit über mobile Web-Apps und HTML5-Geolocation schrieb. Während des Master-Studiums arbeitete ich mit zwei Kommilitonen weiter an diesem Projekt und baue bis heute immer wieder neue Funktionen ein.

seit Juni 2011

Critical Mass Hamburg

Critical Mass Hamburg

Zweieinhalb Jahre lag betrieb ich die Webseite der Critical Mass Hamburg und schoss während der monatlichen Touren mehrere tausend Fotos. Danach setzte ich mich quasi zur Ruhe und rollte seitdem als „normaler“ Radfahrer beim Fahrradfreitag mit.

Juni 2011 bis Dezember 2013

Wedel kämpft für seine Fachhochschule

Wedel kämpft für seine Fachhochschule

Nachdem Gerüchte über die Kürzungen der Landesmittel an der Fachhochschule Wedel die Runde machten, installierte ich kurzerhand eine Wordpress-Webseite, um zusammen mit dem AStA einige Proteste der Studentenschaft zu organisieren. Im Moment gibt es glücklicherweise keinen Grund für Proteste, aber die Webseite bleibt dennoch erst einmal online: Man kann ja nie wissen…

seit Oktober 2010

Schilderwiki

Schilerwiki

Ein etwas seltsames Wiki über die Absicherung von Arbeitsstellen, lustige und unsinnige Verkehrsschilder und unbenutzbare Radwege. Auch hier mangelte es während des Studiums leider immer wieder an der Zeit, die Inhalte zu pflegen und auf dem neusten Stand zu halten.

November 2009 bis August 2013

Scholawiki

Scholawiki

Ein sorgfältig gepflegtes Wiki mit Klausurbearbeitungen und Lösungsansätzen, das ich während meines Studiums in Wedel aufgebaut habe. In stundenlanger und mühevoller Arbeit habe ich sogar jede einzelne mathematische Formel in LATEX gegossen — das war echt kein Spaß!

seit Oktober 2009

United Colors

United Colors

Mit einer mobilen Blitzanlage im Kofferraum zog ich jahrelang an den Wochenenden los, um an sommerlichen Abenden Menschen draußen in der Natur oder in der schroffen Großstadt zu fotografieren. Während des Studiums mangelte es leider immer mehr an der Zeit — und außerdem habe ich kein Auto und somit keinen Kofferraum mehr.

Mai 2008 bis Juni 2014